30 Jahre WELTLADEN WIESBADEN

Pressebericht

LESUNG   •   KLEINE SCHWALBACHER STRAßE 3-5  •  MITTWOCH 3.5.2017   •  19.30 h

Lesung mit NAHID SHAHALIMI

 
"WO MUT DIE SEELE TRÄGT"
          WIR FRAUEN IN AFGHANISTAN
 
 
Nahid Shahalimi liest und spricht am Mittwoch,
den 3.5. um 19.30 Uhr in den Räumen von ANGEKOMMEN -
Kleine Schwalbacher Straße 3-5
 

Eintritt 9 Euro / 7 Euro

Geflüchtete haben freien Eintritt

Die Lesung findet in deutscher Sprache statt.
Die Autorin spricht Dari, Französisch, Englisch
Foto: Mila Pairan Photography
 
Nahid Shahalimi wurde in Afghanistan geboren, floh in den 1980er-Jahren mit ihrer Mutter und ihren Schwestern nach Kanada und lebt seit 2000 in München. Für dieses Buch ist sie nach Afghanistan gereist, hat Frauen und Mädchen getroffen und mit ihnen über Träume, Mut, Trauer und Lebensfreude gesprochen. Wir erfahren von Skateboard fahrenden Mädchen; von Frauen, die im Krieg gekämpft haben oder sich politisch engagieren ohne Angst; aber wir hören auch von Frauen, die Opfer wurden und deren Familien erzählen. Obwohl der Weg dieser Frauen gefährdet ist, ist die Autorin auf eine Welt der Hoffnung gestoßen. Shahalimi erzählt authentische und beeindruckende Lebensgeschichten voller Stärke und Zuversicht.
 
Veranstalter: Eine-Welt-Zentrum Wiesbaden e.V. und Flüchtlingsrat Wiesbaden e.V.

Donnerstag, 18.5.2017, Georg-Buch-Haus, Wellritzstraße 38a            Ungleiche Welt - Entwicklung neu denken

Vortrag und Diskussion mit Prof. Hans-Jürgen Burchardt
in Kooperation mit attac Wiesbaden.

Eintritt frei!

 

Ungleiche Welt - Entwicklung neu denken 
Über die Zukunft des 21.Jahrhunderts wird in den Kernthemen Umwelt u. soziale Ungleichheit entschieden.
 
Politik und Wirtschaft sind weiter dem Wachstumsimperativ verpflichtet u. versuchen, die Welt nach westlichem Antlitz zu gestalten.

Klimawandel, Umweltzerstörung u. wachsende globale Ungleichheiten machen aber immer deutlicher, dass dieser Weg für die gesamte Menschheit in eine Sackgasse führt.

 

Im Vortrag werden Themen jenseits von Wachstum u. Eurozentrismus verkoppelt und neue Impulse für ein neues Entwicklungsmodell diskutiert. Wo sind die Ansatzpunkte f. gesellschaftl. Initiativgruppen u. für jeden Einzelnen, um zur Veränderung beizutragen.

VORANKÜNDIGUNG

28.11.2017, 19.30 Uhr

Literaturhaus Wiesbaden

 

PABLO NERUDA, Texte und Gedichte, Teil II

Armin Nufer liest, Uwe Oberg klaviert

 

 

 

Samstag, 22.4.2017, 11 - 13 h, Stadtrundgang

Stadtrundgang_Flyer_2017.pdf
PDF-Dokument [275.0 KB]

Ältere Veranstaltungen finde Sie unter ARCHIV Termine.