EIN KAFFEE, der in besonderer Weise wirkt.

 

 

 

 

NICARAGUA

Der nicaraguanische Anteil des Kaffees kommt aus der KleinbäuerInnen-kooperative UCPCO, aus dem Umkreis von Ocotal.  Der bisherige Lieferant - die Kooperative Las Gaviotas/ COMUTRADI (Cooperativa de Mujeres Trabajadoras de Dipilto) aus dem Raum Ocotal - hat ihre Kaffeelieferungen an El Puente (unser Importeur) eingestellt.

UCPCO ist die Abkürzung für Unión de Cooperativas Multifuncionales Productoras de Café Orgánico, was sich mit "Vereinigung der Bio-Kaffee produzierenden Genossenschaften" übersetzen lässt.
Über 130 der rund 450 Mitglieder sind Frauen. Um besonders auf ihre Situation einzugehen, haben die Frauen von UCPCO eine Frauengruppe gegründet, die seit 2007 besteht. Der durch den Fairen Handel erzielte Mehrpreis wird vor allem für den Schulbesuch und die weiterführende Ausbildung der Kinder verwendet.

 

 

 

 

Weitere Infos unter  www.el-puente.de

www.nueva-nicaragua-wiesbaden.de